Kontakt

Kontakt

hr_services

Ein Projekt?

Möchten Sie mehr über unsere Services erfahren? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.

speech_bubble

Sie möchten mehr über ADP oder unsere Services erfahren? Wir beraten Sie gerne, die Lösungen von ADP Ihr Unternehmen unterstützen können.

 

Dem Wandel voraus


Zürich– Februar 2014.  Datenanalysen werden wichtiger, die weltweite Suche nach Talenten hält an, mobile Lösungen sind auf dem Vormarsch: Das sind nur drei von vielen Entwicklungen, die Ende Januar in Paris bei der ADP "Rethink Global HCM Conference" besprochen wurden, einem internationalen Kongress zum Thema Personalarbeit. Im Mittelpunkt stand die Debatte um das Potenzial für global strategische Personalarbeit. Was machen die HR-Entscheider internationaler Konzerne in dieser Hinsicht heute und was planen sie für die Zukunft? Welche Auswirkungen hat modernes HR-Management in diesen Unternehmen? Wie sieht intelligente technische Begleitung innovativer HR-Prozesse aus und was kann sie leisten? Wo kann es noch Verbesserungen geben?
Antworten auf diese und andere Fragen gaben die obersten HR-Manager renommierter Unternehmen wie Coca Cola, Bank of America oder Johnson Controls International sowie die obersten Führungskräfte von ADP, dem weltweit führenden Anbieter von Services und Lösungen rund um die Entgeltabrechnung, Personaladministration und das HR-Management. „ADP bietet als einziges Unternehmen eine vielfältige HR-Lösung an. Sie ist flexibel, nach Bedarf abrufbar und für große und kleine Unternehmen aller Branchen vorbildlich“, sagt Prof. Andreas Kiefer, Vorsitzender der Geschäftsführung der ADP Employer Services GmbH. „Insgesamt zeigte dieser Kongress, wie anspruchsvoll Personalarbeit gerade in international tätigen Firmen heutzutage ist. Es gilt, auf dem gesamten Globus verteilte Belegschaften optimal zu betreuen, auf internationaler Ebene herausragende Talente zu identifizieren und an Bord zu holen sowie sich auf die veränderten Ansprüche einer neuen Generation von Mitarbeitern einzustellen.“ Nachfolgend einige Kernaussagen vom Kongress:
 
David Crumley, Vizepräsident Coca-Cola: Das wichtigste strategische HR-Ziel des Unternehmens ist die weltweite Suche nach neuen Talenten, die Motivation der Belegschaft, die Optimierung der HR-Prozesse sowie die Fortbildung der Beschäftigten. Er betonte die Bedeutung mobiler Lösungen auch für die Mitarbeiter und sagte einen weiterhin wachsenden Einfluss von sozialen Netzwerken auch im HR-Bereich voraus.
 
Dan Deets, Leiter HR-Shared Services, Bank of America: Deets beschwor in seinem Vortrag die Bedeutung von Datenanalysen, die gerade im HR-Bereich erheblich zur Optimierung zahlreicher Prozesse und Entscheidungen beitragen könnten, wenn sie denn von der richtigen Technologie unterstützt werden.
 
Colin Boyd, Vertreter Johnson Controls International: Boyd sprach über die Bedeutung der heutzutage riesigen Datenmengen gerade für den Personalbereich großer Unternehmen. Daten müssen laut Boyd „mit der richtigen Technologie verarbeitet werden“, damit sie optimal ausgewertet und die richtigen strategischen Entscheidungen daraus abgeleitet werden können. „Komplexe Zusammenhänge einfach darstellen, das ist die Kunst“, schloss Colin Boyd seine engagierte Rede.
 
Stuart Sackmann, Senior Vice President und Generalmanager, ADP: Sackmann legte dar, dass bei multinationalen Konzernen im HR-Bereich im Schnitt 22 verschiedene Softwarelösungen im Einsatz sind, die allesamt aufwändig miteinander verbunden werden müssen. Untersuchungen des ADP-eigenen Forschungsinstitutes ergaben, dass eine Standardisierung der globalen HCM-Prozesse auf eine integrierte Lösung aus einer Hand pro Beschäftigten durchschnittlich 38 Prozent mehr Profit ergibt. Moderne HCM-Lösungen bauen laut Sackmann genau jene Strukturen auf, die eine flexible und weitsichtige Personalarbeit von jedem Ort der Erde aus jederzeit unterstützen. ADP gilt nicht umsonst als Pionier weltweiter HCM-Lösungen, denn das seit 60 Jahren auf dem Markt tätige Unternehmen wirkt in mehr als 100 Ländern und kann daher auf einen gewaltigen Erfahrungsschatz zurückgreifen.
Mark Benjamin, President of Global Enterprise Solutions, ADP:
 
Benjamin hob hervor, dass die HCM-Lösungen von ADP gerade auch Großunternehmen überzeugen, die ihre Personalprozesse „von der Wiege bis zur Bahre“ vollständig und vor allen Dingen erfolgreich mit dem Softwarehersteller als Partner abwickeln. „Wir sind stolz darauf, dass unter anderem beinahe alle der weltgrößten Chemiekonzerne und zehn der größten Autohersteller zu unseren langjährigen Kunden zählen“, rief Benjamin aus und lobte in diesem Zusammenhang die „exzellente Arbeit aller Mitarbeiter von ADP auf diesem Globus, ohne welche derartige Erfolge niemals möglich wären“.
 
Dr. Jonas Ridderstråle, angesehener internationaler Manager, Bestsellerautor und Gastprofessor: Ridderstråle erinnerte daran, dass die Kraft der Verführung auch in der Wirtschaft stets siegreich ist und illustrierte diese These mit dem Bild des Pfauen: Einem Vogel, der weder fliegen noch schnell laufen kann, aber durch seinen Auftritt und seine Farbenpracht überall als attraktiv wahrgenommen wird. „Wir Menschen sind allesamt emotionale Geschöpfe und entscheiden oft mit dem Bauch. Würden wir nur rationale Entscheidungen treffen, so würden wir alle dieselbe Automarke fahren - den Testsieger. Doch wir wollen jenen Wagen besitzen, der den meisten Sexappeal hat“, so Ridderstråle unter großem Beifall.
 
Über ADP:
 
ADP ist der weltweit führende Anbieter von Services und Lösungen rund um die Entgeltabrechnung, Personaladministration und das HR-Management. Automatic Data Processing, Inc. (Nasdaq: ADP) wurde 1949 in New Jersey, USA, gegründet und ist in über 70 Ländern einschließlich China erfolgreich vertreten. Seit über 60 Jahren realisiert ADP die Optimierung und Auslagerung von HR-Geschäftsprozessen (Business Process Outsourcing). ADP arbeitet weltweit für etwa 620.000 Kunden aller Branchen und Größen. In Deutschland erfolgt bereits jede 5. Personalabrechnung mit Produkten und Services von ADP. 60.000 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von über 11 Mrd. US Dollar weltweit. ADP realisiert über 50% des Umsatzes mit mittelständischen Unternehmen. 2012 hat das weltweit anerkannte Wirtschaftsmagazin FORBES ADP unter die Top 100 der innovativsten Unternehmen aufgenommen. ADP besitzt als einziges Unternehmen ein Triple A-Rating, zusammen mit Johnson & Johnson, Microsoft und Exxon. Laut einem Ranking des renommierten Security 500 Magazin zählt ADP im Bereich Business-Services zu den weltweit drei sichersten Unternehmen. -


Büro Zürich:
 

ADP (Schweiz) AG
Lerzenstrasse 10
CH-8953 Dietikon
+41 (0) 44 744 97 97